Menu

1. OG

Anbau Priesterseminar - auch das 1. Obergeschoss ist nun fertig!

von Klaus Peter Kuhn
 
Nach den vielen Problemen im Keller, die uns im Zeitplan zurückwarfen, geht es nun sehr zügig weiter. Wie man auf den obigen Bildern sieht, wächst der Bau sehr schnell. Die beiden Fotos wurden am Vormittag des 7. und des 8. September aufgenommen.
Auch der Innenausbau im „Altbau“ geht sehr gut voran. Allerdings kommen dadurch auch neue, zusätzliche Kosten auf uns zu. Viele Rohre mussten gelegt werden. Allein sechs Rohre für Heizung und Sanitär. Zudem hatte der Elektriker viele Kabel zu ziehen. Neben der Elektroleitung, ganz wichtig, die Leitung für Brandmeldeanlage. Dazu noch für Lautsprecheranlage, Netzwerk, Telefon und schließlich Steuerleitung für die Heizung.
Die Leitungen im Treppenhaus müssen feuerhemmend abgeschottet werden. Das Treppenhaus ist als Fluchtweg eingetragen, entsprechend sind die Vorschriften - entsprechend sind aber auch die Kosten. Allein für die Abschottung  werden fast 2500 Euro fällig.
Dank unseres fleißigen Hausmeisters konnten wir einge Arbeiten selbst machen.
Die Arbeiten in der Küche wurden ebenfalls rechzeitig fertig. Am 13. September verfugte der Fliesenleger die neu gelegten Fliesen. Nach Plan sollte das erst zwei Tage später sein. Nun „darf“ unsere Küchenmannschaft noch alles putzen und wir sind bereit für die Rückkehr der Seminaristen.
Leider mussten wir noch zwei Bäume entfernen, um zukünftig den Fettabscheider (der Küche) leeren zu können. Abtransportiert wurden die Bäume dann mit dem Kran, ein Anblick, der etwas seltsam anmutet...